Am weltgrössten Käse-Wettbewerb in Madison (USA), setzte sich Schweizer Käse gegen die internationale Konkurrenz durch. Den Weltmeistertitel holte sich eine Käserei aus dem Napfgebiet.

Unter den 3‘667 eingereichten Käse holte sich der Gruyère AOP von Michael und Monika Spycher von der Bergkäserei Fritzenhaus (Wasen i.E.) den Titel. Rang 2 ging mit dem Gallus Grand Cru der Hardegger Käse AG aus Jonschwil ebenfalls in die Schweiz. Damit konnte nach 6 Jahren wieder ein Schweizer Käsespezialist/Milchtechnologe den Sieg holen. Rang 3 ging an einen niederländischen Gouda. Insgesamt holte sich die Schweiz 7 Gold-, 10 Silber- und 7 Bronzemedaillen in den verschiedenen Kategorien.

>>> Webseite Bergkäserei Fritzenhaus

Text; angepasst: Landwirtschaftlicher Informationsdienst LID
Beitragsbild: World Champion Cheese Contest/Facebook

Berichterstattung WMTV / nbc15.com